Sehr geehrte Mitglieder,

Aus aktuellem Anlass möchten wir auch euch über den aktuellen Stand der Lage im Verein informieren.

Einstellung des Trainingsbetriebes:

Die Eindämmungsmaßnahmen bleiben weiterhin bestehen. Bis wann kann keiner so genau vorher sagen. Ein „harter“ Lockdown steht kurz bevor. Das bedeutet, dass wir euch bis dahin kein Training anbieten können.

Wir arbeiten momentan an den Videos, für diverse Home-Workouts. Diese können wir euch hoffentlich bald zukommen lassen.

Zahlung der Mitgliedsbeiträge

Es gab in letzter Zeit vermehrt Nachfragen bezüglich einer Beitragssenkung bzw. Beitragsaussetzung. Der Vorstand hat sich vor kurzem intensiv darüber beraten und ist zu dem Schluss gekommen, die Beiträge vorerst nicht zu reduzieren. Es ist schlichtweg finanziell nicht möglich.

Folgend die Begründung des Vorstands: Der Verein arbeitet gemeinnützig und somit nicht gewinnbringend. Daher besitzt der Verein keine finanziellen Rücklagen, um etwaige Kosten zu decken. Erst recht nicht, nach Anschaffung der AirTrack im Februar diesen Jahres (vor Beginn der Pandemie). Der Verein hat weiterhin finanzielle Belastungen wie Mieten, Versicherungen, Gehälter, Verbrauchsmaterialien. Dazu kommt in diesem Jahr die Belastungen der Steuererklärung für die Geschäftsjahre 2017,2018 und 2019 dazu.

Der Verein hat daher nur einen geringen monatlichen Überschuss, der zurzeit jedoch einfach keine Reduzierung der Beiträge zulässt.

Kündigungen während Corona

Wer in dieser schweren Zeit seine Vereinsmitgliedschaft kündigen möchte, dem ist es selbstverständlich freigestellt dies zu tun. Wir bearbeiten jede Kündigung mit großem Bedauern, und versuchen immer eine einvernehmliche Lösung mit Blick auf die Kündigungsfrist zu finden. Bitte habt jedoch Verständnis, dass alleine der Fakt das kein Training angeboten wird grundsätzlich nicht zu einer Verringerung der Kündigungsfrist führt.

Mitgliederversammlung

Der Vorstand bereitet zurzeit die Mitgliederversammlung für das kommende Jahr vor. Diese wird höchstwahrscheinlich als Videokonferenz im Januar/Februar 2021 stattfinden. Weitere Informationen dazu erfolgen am Ende diesen Jahres.

——–

Ich kann sie in diesen schweren Zeiten nur um Verständnis bitten und hoffen, dass wir alle an einem Strang ziehen. Sodass wir im kommenden Jahr endlich wieder durchstarten können.